*Encore d’actualité à la fin de 2017 !* Krise und Aufbruch der LSAP

Die LSAP befindet sich unbestreitbar in einer Krise. Bei den Europawahlen vom 25. Mai 2014 hat die LSAP das schlechteste Wahlergebnis ihrer Geschichte seit 1945 eingefahren. Bereits bei den Kammerwahlen vom 20. Oktober 2013 hat sie zwar die Zahl ihrer Abgeordneten knapp halten können, aber ebenfalls deutlich an Wählerstimmen verloren. Die LSAP ist nicht mehr klar und eindeutig die zweitgrößte Partei des Landes, sondern ihr wird diese Rolle zurzeit von der DP streitig gemacht. Die Zeiten, als die LSAP in der Wählergunst fast auf Augenhöhe mit der CSV war (1964, 1984) sind vorbei. Aber jede Krise bietet auch die Möglichkeit eines Wendepunkts und Neuanfangs. Angesichts der schleichenden Stimmenverluste …

-> weiterlesen

pdf_download

 

 

Ben Fayot, Franz Fayot, Marc Limpach und Christophe Schiltz
(unter Berücksichtigung der vielen Diskussionsbeiträge von einzelnen Parteimitgliedern vor und während der Sommerakademie, insbesondere der detaillierten schriftlichen Vorschläge von Paul Delaunois und Marc Thiltgen)

 

 

Enregistrer

Enregistrer